Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
 

Resettlementaufnahmen 2022: Aufnahmeanordnung des BMI veröffentlicht

Das BAMF wird laut der Anordnung  bis zu 2.700 Personen des genannten Personenkreises, die sich in Ägypten, Jordanien, Kenia, Libanon oder in Niger (ETM Niger) aufhalten und vom UNHCR im Resettlement-Verfahren als Flüchtlinge anerkannt sind, eine Aufnahmezusage erteilen.

 

Weiterhin findet sich darin die Information, dass für die Aufnahme von Zugesagten 500  in das Pilotprogramm „Neustart im Team - NesT“  eine separate Aufnahmeanordnung erlassen wird.

 

Laut der Aufnahmeanordnung wurden insgesamt 6.000 Plätze für Resettlement und humanitäre Aufnahmen zugesagt.

 

Die Aufnahmen im Jahr 2022 gingen laut unserer Erfahrung nur sehr schleppend voran, sicherlich auch vor dem Hintergrund des Ukraine Krieges.

 

Wir möchten nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass humanitäre Aufnahmeprogramme ein wichtiger Baustein für den Schutz von geflüchteten Personen auf der ganzen Welt darstellen und auch vor dem Hintergrund der jetzigen Krise nicht an Bedeutung und Dringlichkeit verlieren dürfen.

Weitere Meldungen

Dokumentation der Resettlement-Fachtagung 2023

Die jährlich stattfindende Fachtagung zu Resettlement, humanitärer Aufnahme und komplementären ...

Resettlement Bedarf 2024

Laut einem von UNHCR veröffentlichten Bericht mit dem Titel "Projected Global Resettlement Needs ...

Social Media

 

icon-facebook

icon-instagram